Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Landratsamt Eichstätt im Winter
Burgsteinfelsen
Kottingwörth
Pfünz
Winter
Dollnstein
Weihnachtsliedersingen auf dem Residenzplatz
Hepberg

Regenwasser

Sammeln und Ableiten von Dachflächenwasser:

Unverschmutztes Niederschlagswasser, das auf Dachflächen anfällt, darf unter bestimmten Voraussetzungen erlaubnisfrei versickert oder in ein Gewässer eingeleitet werden.

Eine erlaubnisfreie Versickerung des Dachflächenwassers nach Niederschlagsfreistellungsverordnung (NWFreiV) ist möglich, wenn bestimmte Anforderungen und technische Regeln (Technische Regel zum schadlosen Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser in das Grundwasser -TRENGW) eingehalten werden. Bei Einleitung in ein Oberflächengewässer müssen die Technischen Regeln zum schadlosen Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser in oberirdische Gewässer (TRENOG) beachtet werden.

Anderenfalls ist eine wasserrechtliche Erlaubnis beim Landratsamt Eichstätt, Sachgebiet Wasserrecht, gesondert zu beantragen.

Für das Sammeln von Niederschlagswasser in einer Zisterne ist erstmal keine wasserrechtliche Erlaubnis erforderlich, es sei denn ein Überlauf mit Ableitung des Wassers in ein Gewässer bzw. Grundwasser ist vorgesehen. Dann gilt vorstehend genanntes. 

Nachbargrundstücke dürfen durch eine Niederschlagswasserversickerung nicht negativ beeinflußt werden.

 

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Daniela Beyerle
Mitarbeiterin
08421/70-2273-R2daniela.beyerle@lra-ei.bayern.de
Helga Geisenfelder
Mitarbeiterin
08421/70-3532-R2helga.geisenfelder@lra-ei.bayern.de

Links

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 2
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/70-0
Fax: 08421/70-222

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr, Do auch 14.00 - 16.00 Uhr;
Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Haltestelle Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz