365-Euro-Ticket im VGI zum 1. August 2021 gestartet

Mehr Mobilität für Schüler & Azubis

Zum 1. August 2021 wurde im Tarifgebiet des Zweckverbands Verkehrsverbund Großraum Ingolstadt (VGI) ein attraktives neues Ticketangebot für junge Menschen eingeführt: das 365-Euro-Ticket VGI. Damit können Schüler und Azubis im gesamten Verbundgebiet für ein Jahr uneingeschränkt alle Verkehrsmittel des ÖPNV nutzen. Das Gebiet umfasst die drei Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen a.d. Ilm sowie die Stadt Ingolstadt.

Landrat Anetsberger, zugleich stellvertretender Verbandsvorsitzender freut sich, dass es nun losgehen kann: „Mit dem 365 Euro-Ticket VGI ist uns ein weiterer Meilenstein gelungen, den ÖPNV in der Region nachhaltig zu verbessern. Diese Netzkarte ermöglicht völlig neue Perspektiven. Nicht nur für den Weg zur Schule, sondern gleichzeitig auch zur Ausbildungsstelle und in der Freizeit ist man damit täglich startklar. Nun gilt es das Ticket und weitere Vorteile des ÖPNV auch intensiv zu bewerben.“

Alle wichtigen Informationen zum 365-Euro-Ticket VGI gibt es unter: https://www.invg.de/start_vgi_weiterlesen_365_Euro_Ticket

Wer sich persönlich über das Thema beraten lassen möchte, kann sich unter den Telefonnummern 08421/70-341, -262, -175 auch direkt im Landratsamt Eichstätt melden.

Die drei Landräte der VGI-Region und der Ingolstädter Oberbürgermeister präsentieren das Plakat zum 365-Euro-Ticket vor einem VGI-Bus auf dem Ingolstädter Rathausplatz.

Foto: VGI