3G-Zutrittsregelung im Landratsamt Eichstätt

Auf Weisung des Bayerischen Innenministeriums dürfen Behörden den Zugang zu Amtsgebäuden nur unter Beachtung der 3G-Regelung ermöglichen.

Diese Schutzmaßnahme ist darin begründet, dass mit einer starken Verbreitung der Omnikron-Variante zu rechnen und gleichzeitig die Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs sicherzustellen ist. Daher gilt ab sofort in allen Dienststellen des Landratsamts neben der bereits bestehenden FFP2-Masken- und Terminpflicht auch die 3G-Regelung. Die Zugangsvoraussetzungen werden in allen Dienstgebäuden in Eichstätt (Residenzplatz 1 und 2, Weißenburger Str. 16 und 17, Gemmingenstr.4, Grabmannstr. 2, Notre Dame 1) und Lenting (Bahnhofstr. 16) kontrolliert.