Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Der Landschaftspflegeverband Landkreis Eichstätt e.V. steht in den Startlöchern

Nach der Gründung am 10.10.2016 konnte der Vorstand des noch jungen Landschafts-pflegeverbandes Landkreis Eichstätt e.V. bereits die ersten Weichen für eine erfolgrei-che Zukunft stellen

„Mit der Diplom Geographin Christina Fehrmann in der Geschäftsführung und der Biologin mit Masterabschluss Nina Wettengel als Fachkraft sind wir bereits von Anfang an hervorragend aufgestellt“ freut sich die Vorstandsvorsitzende, Tanja Schorer-Dremel. Mit Christina Fehrmann bleibt dem Naturschutz im Landkreis Eichstätt ein bekanntes Gesicht nun dauerhaft erhalten – mit vielen Akteuren hat sie als Leiterin des Naturschutzgroßprojektes Altmühlleiten bereits intensiv gearbeitet. “Ich freue mich besonders darauf im Landschaftspflegeverband nicht mehr auf die vergleichsweise engen Grenzen des Projektgebiets von Altmühlleiten beschränkt zu sein. Es wird eine spannende Aufgabe auch in den intensiv landwirtschaftlich und gewerblich genutzten Bereichen des Landkreises möglichst viel für den Naturschutz herauszukitzeln“ erklärt Frau Fehrmann. Für sie ist Landschafts- und Naturschutz vor allem auch Heimatschutz und damit nicht nur für Tiere und Pflanzen unverzichtbar für eine hohe Lebensqualität. Auch Nina Wettengel ist als gebürtige Eichstätterin sehr gut mit dem Potenzial der Landschaft im Landkreis Eichstätt vertraut. Als Biologin mit Leib und Seele hat sie sich seit zwei Jahren als Gebietsbetreuerin im Donauried intensiv um den Schutz selten gewordener Wiesenbrüter gekümmert. „Schutzkonzepte entwickeln und diese zusammen mit den Landnutzern umzusetzen war hier stets fester Bestandteil meiner Arbeit“ berichtet Frau Wettengel. Diesen Ansatz wird sie laut Tanja Schorer-Dremel im Landschaftspflegeverband für eine Vielzahl weiterer höchst interessanter Tier- und Pflanzenarten verfolgen können. Richtig los geht es für die Mannschaft des Landschaftspflegeverbands Landkreis Eichstätt e.V. ab dem 1. März. Bis dahin fehlt jetzt nur noch eines: ein geeignetes Büro als Geschäftsstelle.

undefined

Bereits mitten in den Planungen: Tanja Schorer-Dremel (Vorstandsvorsitzende), Christina Fehrmann (Geschäftsführerin) und Nina Wettengel (Fachkraft) bereiten sich auf den Start des Landschaftspflegeverbandes Landkreis Eichstätt vor.

Kategorien: Presse