Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Ausgezeichnete Rad- und Wanderwege
Bootfahren auf der Altmühl
Dienstleistungszentrum Lenting
Residenzplatz Eichstätt
Traumhaftes Altmühltal

Landkreis Eichstätt fördert Fachstelle für pflegende Angehörige

Tag der offenen Tür in den Sozialstationen am 29.11.2019

Der Verein „Würde im Alter e.V.“ hat seit August 2019 im Ortsteil Hagenhill (Markt Altmannstein) eine Fachstelle für pflegende Angehörige eröffnet. Die Fachstelle bietet eine neutrale und kostenlose Beratung für pflegende Angehörige zu verschiedensten Themen wie z.B. Leistungen der Pflege- und Krankenversicherung und lokale Betreuungsangebote. Darüber hinaus erhalten Angehörige Unterstützung z.B. bei der Beantragung eines Pflegegrades und zu Hilfsmitteln und der Klärung der Finanzierbarkeit der Pflege.

 

Der Kreisausschuss des Landkreises Eichstätt hat in der Sitzung vom 11.11.2019 einstimmig beschlossen, die Einrichtung und den Betrieb der Fachstelle mit je 4.000 € pro Jahr für die Dauer von zwei Jahren finanziell zu unterstützen. Landrat Anton Knapp zeigte sich erfreut, dass zusammen mit der sich noch im Anerkennungsverfahren befindlichen Fachstelle der Caritas, die in der Stadt Eichstätt angesiedelt sein wird, eine flächendeckende Beratung für pflegende Angehörige im gesamten Landkreis sichergestellt ist.

 

Frank Schneider, Leiter des Amts für Soziales und Senioren berichtete über weitere Aktivitäten zur Stärkung der Pflege in der Region. Die vom Landkreis aufgelegte Förderrichtlinie zur Schaffung neuer Kurzzeitpflegeplätze wird von den Einrichtungen interessiert wahrgenommen. Der Verwaltung liegen Förderanfragen über 15 neue Kurzzeitpflegeplätze vor.

 

Daneben prüft die Verwaltung die Voraussetzung auf Einrichtung eines Pflegestützpunktes, jedoch liegen die gesetzlichen Grundlagen dafür noch nicht vor. Sollte sich der Landkreis für die Errichtung eines Pflegestützpunktes entscheiden, müsse versucht werden die beiden Fachstellen für pflegende Angehörige in diesen zu integrieren, betonte Landrat Knapp.

 

Weiterhin steht der Termin für den Tag der offenen Tür der Sozialstationen fest: unter dem Motto „Mach Dir ein Bild  - von der Arbeit in der ambulanten Pflege“ öffnen die Sozialstationen der Caritas in Eichstätt, Gaimersheim und Kösching, und die Sozialstation des BRK in Beilngries am 29.11.2019 ihre Türen. Zwischen 16 und 20 Uhr wird es zeitgleich in allen vier Sozialstationen Vorträge und Mitmachaktionen rund um die Aufgaben in der ambulanten Pflege geben. Die Hans-Weinberger-Akademie für Altenpflege wird über die generalistische Pflegeausbildung informieren. Landrat Knapp wird an diesem Tag mit den Verantwortlichen aus der Verwaltung die Sozialstationen besuchen und lädt alle Interessierten herzlich ein.

Kategorien: Presse