Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Landrat überreicht an Fa. FKT, Pförring, Urkunde für Umweltpakt Bayern

Landrat Anton Knapp und der Bürgermeister Bernhard Sammiller haben der Firma FKT

in Pförring die Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Umweltpakt Bayern überreicht.

 

Die FKT GmbH ist ein Mittelständischer KFZ-Zulieferbetrieb mit etwa 200 Beschäftigten mit Firmensitz in Pförring. Bereits seit rund 10 Jahren beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit der Nutzung und Weiterentwicklung Regenerativer Energieressourcen. Bereits vor einigen Jahren hat sich die Unternehmensleitung dazu entschieden, Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität, Schonung von Ressourcen usw., sprich, dem Gedanken des „CSR“ (Corporate Social Responsibility) in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns zu rücken. Das Unternehmerische Ziel der FKT ist es, Ökonomie und Ökologie in einen vernünftigen Konsens zueinander zu bringen. Auf Anregung von Matthias Preschke, CSR-Beauftragter des Unternehmens, hat sich die Geschäftsleitung dazu entschlossen, sich für den Umweltpakt Bayern zu bewerben, was jetzt erfolgreich abgeschlossen wurde.

 

Foto:

Stefan Müller (Leiter Entwicklung und Projekt), Wolfgang Stippler (Leiter Produktion), Guido Günthner (Technischer Geschäftsführer), Bernhard Sammiller (Bürgermeister) , Josef Karrer (Geschäftsführer), Anton Knapp (Landrat), Georg Stark (Wirtschaftsförderer Landkreis Eichstätt) und Christian Speth (Nachfolger Wirtschaftsförderung).

Kategorien: Presse