Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Ministerien geben Klinikförderung vorzeitig frei

Die erst für 2022 eingeplante und zugesagte Förderrate für den 2. Bauabschnitt

 an der Klinik Eichstätt in Höhe von 2,01 Mio. Euro steht dem Landkreis Eichstätt als Bauherr des Klinikausbaus bereits für 2019 zur Verfügung. Dies teilten die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml und Finanz- und Heimatminister Albert Füracker Landrat Anton Knapp in einem gemeinsamen Schreiben mit.

 

Knapp begrüßt die vorzeitige Zuweisung, da damit der Landkreis nicht in die Vorfinanzierung einsteigen muss. „Hier hat sich sicherlich auch das Engagement unserer Landtagsabgeordneten Tanja Schorer-Dremel bezahlt gemacht, die sich als Mitglied des Aufsichtsrats der Kliniken im Naturpark Altmühltal die vergangenen Wochen und Monate in München wehement für eine frühere Zuweisung der Fördermittel eingesetzt hat“, so Knapp.

 

Der 2. Bauabschnitt, der neben dem Intensivbereich auch die Funktionsebene (u.a. Röntgen, Herzkatheter, Radiologie, Labor) beinhaltet, befindet sich derzeit in der Projekt- und Planungsphase.

 

Kategorien: Presse