Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Natursteinexperten mit iPads belohnt

Gewinnspiel des Netzwerks NATURSTEIN Altmühlfranken

Gruppenbild Netzwerk Naturstein Altmühlfranken

Drei glückliche Gewinner konnten sich kürzlich über nagelneue iPads freuen, als das Netzwerk NATURSTEIN Altmühlfranken die Preise des während der Sommeraktion der STEINreichen5 durchgeführten Gewinnspiels übergab.
Die Sommeraktion der STEINreichen5 - die fünf Kommunen Solnhofen, Langenaltheim, Pappenheim, Mörnsheim und Treuchtlingen - wurde in diesem Jahr in das Familienwochenende der Firma Franken-Schotter GmbH & Co. KG integriert. An beiden Tagen kamen ca. 3000 Besucher auf das Firmengelände in Dietfurt. Außerdem präsentierte sich wieder das Netzwerk NATURSTEIN Altmühlfranken, das Branchennetzwerk der Region für die Natursteinindustrie.
An einem eigenen Mitmach-Pavillon konnten die Besucher ihr Wissen über die heimische Natursteinbranche testen und mussten zur Teilnahme an einem Gewinnspiel fünf Fragen beantworten. Das Thema dieses Jahr war die „Nachhaltigkeit in der Steinindustrie“ mit dem Schwerpunkt des Umweltpakts der Steinindustrie mit Naturschutzverbänden. Denn durch die Steinbrüche entstehen innerhalb des Landschaftsbildes auch wertvoller Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten. Dieser Pakt besteht mittlerweile seit dem Jahr 2009, sodass ein eigener Gebietsbetreuer die Lebensräume, beispielsweise des Uhu, überwacht. Neben dem Gewinnspiel konnten auf Infotafeln weitere Informationen zum Netzwerk gesammelt werden, außerdem erweckte ein präparierter Uhu in Lebensgröße als Anschauungsobjekt das Interesse der Besucher. Für die Kleinen gab es bei einem Glücksrad echte Fossilien aus den Solnhofener Brüchen zu gewinnen.
Mehr als ca. 500 Besucher nahmen am Gewinnspiel teil, wovon knapp 300 die richtigen Lösungen auf der Teilnahmekarte ankreuzten. Daraus wurden per Zufallsprinzip die glücklichen Gewinner ermittelt, die Anfang August auf Einladung von Bürgermeister Werner Baum im Treuchtlinger Rathaus ihre Preise entgegennehmen konnten. Als Hauptpreis stifteten die sechs Unternehmen des Netzwerks Naturstein Altmühlfranken ein brandneues „iPad Air“, als zweiter und dritter Preis wartete je ein „iPad mini“. Stellvertretend für die Unternehmen Franken-Schotter GmbH & Co. KG, Johann Stiegler KG - Natursteine, Max Balz GmbH & Co., SSW Schotter- und Steinwerk Weißenburg GmbH & Co. KG, Vereinigte Marmorwerke Kaldorf GmbH und SSG Solnhofen Stone Group GmbH überreichten Johann Stiegler und Hans-Jochen Zech (Franken Schotter) die Preise an:

1. Preis: Johannes Händler, Esslingen
2. Preis: Gabriele Mayer, Wolferstadt
3. Preis Anja Noack, Weißenburg

Bei interessanten und anregenden Gesprächen mit den Partnern des Netzwerks Naturstein Altmühlfranken und einem kleinen Umtrunk klang die Preisverleihung aus.

undefined

Kategorien: Presse