Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Neue Juristin am Landratsamt Eichstätt

Mit Anna Kienzler hat eine neue Juristin ihren Dienst am Landratsamt Eichstätt angetreten.

Die 27jährige gebürtige Stuttgarterin ist seit kurzem für die Leitung der Abteilung 4, also Bauwesen, Natur- und Umweltschutz sowie Wasserrecht im Landratsamt Eichstätt verantwortlich. Die Regierungsrätin hat in Tübingen Rechtswissenschaft studiert und die erste juristische Staatsprüfung in Tübingen abgelegt, die zweite in Stuttgart. Praktische Erfahrungen hat sie am Amtsgericht Böblingen, dem Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt, drei Anwaltskanzleien in Stuttgart sowie am Statistischen Landesamt Baden-Württemberg gesammelt. Für das Jura-Studium hat sich Anna Kienzler „sehr bewusst entschieden“, obwohl sie selbst aus einer Juristenfamilie stammt und ihr Vater selbst als Jurist beim Land Baden-Württemberg arbeitet. „Schon in der Schule war ich als Streitschlichter auf dem Pausenhof tätig und habe immer versucht, zu vermitteln. Ein Jura-Studium ist zudem sehr vielfältig und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um später beruflich Fuß zu fassen“, so die 27jährige. 

Das Landratsamt Eichstätt bezeichnet die Volljuristin als „Glücksfall“, denn sie mag Bayern und die Schönheiten des Naturparks Altmühltal und ist auch sehr gerne in einer Landkreisverwaltung tätig. Optimal ist auch, dass sie nun mehr Zeit mit ihrem Lebensgefährten Christian verbringen kann, der in Ingolstadt lebt und dort als Ingenieur arbeitet. Eichstätt und den Landkreis kennt sie bisher von einigen Terminen, „und ich habe festgestellt, dass nicht nur die Natur wunderschön ist, sondern auch die Landkreisbürger insgesamt sehr nett sind“. Gleich in den ersten Arbeitstagen wurde Anna Kienzler nach eigenen Aussagen „sehr positiv aufgenommen und es macht mir total Freude, hier in der Residenz zu arbeiten“. Momentan ist sie dabei, sämtliche Landkreisgemeinden besser kennen zu lernen und sich in die spezifische Materie einzuarbeiten. Als Ausgleich zu ihrer Tätigkeit macht die Juristin viel Sport, unternimmt gerne Rad- und Skitouren und widmet sich der Malerei. „Ich bin glücklich hier in Eichstätt und möchte meine Arbeit bestmöglich machen, zum Wohle des Landkreises und seiner Bürger“, so die 27jährige.                         pp

 undefined 

Foto: Preis

Kategorien: Presse