Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Pfiffige Upcycling-Ideen für alte Lieblinge

Workshop im Infozentrum Notre Dame - Nachhaltigkeit im Fokus

Die Designer machen es vor – es gibt tolle Ideen für all diejenigen, die kreativ sein möchten und zugleich Nachhaltigkeit im Fokus haben: Das Upcycling von Kleidung begeistert mit vielen ungeahnten Ideen und Möglichkeiten. Einen Nachmittag lang probierten Teilnehmerinnen im Rahmen eines Workshops des Umweltbildungsprogramms 2019 im Infozentrum Notre Dame ihre eigene Kreativität an ausgemusterten Lieblingskleidungsstücken aus. Ob getragene Herrenhemden, alte Jeans oder ein Oldie aus Omas Kleiderschrank – gemeinsam mit der Eichstätter Schneidermeisterin Birgit Jenuwein und Naturparkführerin Sonja Hornung wurde nach coolen Lösungen gesucht, um diese Stücke wieder sinnvoll und praktisch „umzucyclen.“ Dank fachlicher Unterstützung konnte z.B. die Eichstätterin Martina einen Winteranorak mit Kapuze reparieren und Flaschengeschenkverpackungen aus einer abgelegten Bluse produzieren. Sheela fertigte zwei Handyhüllen aus einem defekten Fahrradschlauch und begann mit dem Nähen einer bunten Patchworkdecke aus Stoffresten, Ramona entwarf für sich eine praktische Mehrzwecktasche aus Lkw-Plane und dazu eine Hülle fürs Handy. „Die abgewetzte Lieblingsjeans oder das Hemd mit der ganz besonderen Geschichte ist doch viel zu schade zum Wegwerfen! Man kann Kleidungsstücken wieder neues Leben einhauchen, aus ihnen Kissen, Kuschelbären, Taschen oder Verpackungen zaubern“, betont Workshopleiterin Sonja Hornung. Sie selbst arbeitet gerade eine abgelegte Jogginghose in eine Babypumphose um und fertigt aus einer zu groß gewordenen Jeans eine Mehrzweckgartenschürze für den Sommer. Dass Upcycling Spaß macht und der Umgang mit der Nähmaschine gar nicht so schwer ist, darüber waren sich die Teilnehmerinnen des Kurses alle einig! Im Herbst werden die Naturparkführerinnen wohl noch einen Abendworkshop anbieten, um allen, die nichts wegwerfen möchten, die Möglichkeit zu geben, etwas Sinnvolles zu schaffen: „Bisher haben wir für alles eine Idee gefunden und diese auch umgesetzt“, so Sonja Hornung.                                pp

 

Fotos: Preis

Kategorien: Presse