Schülerbeförderung ab Montag, 15.03.2021

Das Landratsamt weist darauf hin, dass im Zuge weiterer Schulöffnungen ab Montag, 15.03.2021 wieder die sog. „Corona-Verstärkerbusse“ im bewährten Umfang eingesetzt werden, um eine zusätzliche Entlastung und Entzerrung des Schülerverkehrs zu erreichen.

Die zusätzlichen Busse verkehren als sog. Verstärkerbusse – vorerst bis zu den Osterferien – in der Früh und Mittag und bieten zusätzliche Fahrtmöglichkeiten zu den jeweiligen Schulstandorten. Es handelt sich dabei um eine Ergänzung zum bestehenden Linienverkehr, d. h. die vorhandenen Regionalbuslinien verkehren weiterhin nach ihrem regulären Fahrplan. Nähere Details zu den Fahrtzeiten der Verstärkerbusse finden Sie unter: Übersicht Verstärkerbusse

Die aktuellen Fahrpläne der Regionalbuslinien sind stets auf der Homepage des jeweiligen Verkehrsunternehmers abrufbar.

Das Landratsamt bittet in diesem Zusammenhang die Schülerinnen und Schüler, das zusätzliche Angebot anzunehmen und auf eine gleichmäßige Verteilung bei der Beförderung zu achten. Zusätzlich bitten wir, die Hinweise des Fahrpersonals im Hinblick auf die Verteilung zu berücksichtigen. Wir haben Verständnis dafür, dass die Schülerinnen und Schüler auch auf dem Weg zur Schule mit ihren Freunden fahren möchten, bitten jedoch aufgrund der aktuellen Situation darum, die zusätzlichen Kapazitäten zu nutzen.

Wegen der sehr dynamischen Entwicklung sind kurzfristige Anpassungen möglich. Wir arbeiten stetig daran, unsere Homepage auf einem möglichst aktuellen Stand zu halten und Sie hier über alle Änderungen zu informieren.

Bitte beachten Sie auch, dass seit Montag, 18.01.2021, in den öffentlichen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs und freigestellten Schülerverkehrs sowie den dazugehörigen Einrichtungen im Freistaat Bayern die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske oder einer Maske mit vergleichbarer Schutzwirkung gilt. Die wichtigsten Antworten dazu finden Sie hier: Wir alle mit Maske!