Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

TheMus-Unit: Premiere „Ich bin anders“

Aufführungen am 27. und 30. April um 19 Uhr, Aulabühne der KU Eichstätt-Ingolstadt

Endlich ist es so weit: Die Jugendtheatergruppe TheMus-Unit zeigt zum ersten Mal ihr Stück „Ich bin anders“. Am 27. und 30. April werden sie jeweils um 19 Uhr auf der großen Aulabühne der Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU), Ostenstraße 26, zu sehen sein. Bei der Vorpremiere zeigte die Gruppe bereits einige Ausschnitte aus ihrem Stück. Nun darf man sich aber auf weitere einzigartige Szenen, Choreografien und Musikeinlagen freuen. Die Theatergruppe wurde von der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Eichstätt (KoJa) in Zusammenarbeit mit Studierenden der Theater- und Musikpädagogik der KU ins Leben gerufen. Philipp Thomas, Janka Böhm und Theresa Güthoff haben in den letzten Monaten mit viel Spaß und Engagement mit den jungen Schauspielern und Schauspielerinnen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund gearbeitet.

 

In den letzten Wochen haben sie noch fleißig an ihrem Programm gefeilt, neue Szenen geschaffen und Choreografien verfeinert. Um noch einmal mit voller Konzentration und Motivation in die finalen Proben zu starten, verbrachte die Gruppe Ende März ein Wochenende in Riederau am Ammersee. Bei schönstem Wetter konnten sie sich noch einmal intensiv mit ihrem Stück auseinandersetzen. In diesen drei Tagen hatte die Gruppe vor allem auch viel Zeit und Ruhe um gemeinsam an verschiedenen Teilen ihrer Aufführung zu arbeiten. Dabei durfte jeder der Teilnehmer seine eigenen Wünsche und Ideen zum Stück vorbringen. Gemeinsam überlegten sie dann, wie die neuen Vorschläge im Stück integriert werden könnten. So entstanden neue Szenen mit selbst geschriebenen Texten und Liedern die unter die Haut gehen. Neben den vielen Übungen und Vorbereitungen gönnten sich am Samstagnachmittag alle eine kleine Pause am Ammersee um die tolle Aussicht zu genießen und sich ins eiskalte Wasser zu wagen. Anschließend arbeiteten sie noch bis in die späten Abendstunden an ihrer Aufführung. Nach erfolgreicher Arbeit ging es am Sonntagnachmittag wieder zurück nach Eichstätt. Die Schauspieler und Schauspielerinnen waren ganz schön geschafft nach diesen anstrengenden Tagen, aber vor allem glücklich und stolz über das Ergebnis.

 

Foto: KoJa

Kategorien: Presse