Ukrainekrise

Aktuelle Informationen zur Ukrainekrise

Sie können sich mit allen Anfragen und Unterstützungsangeboten unter der Mailadresse ukraine@lra-ei.bayern.de an uns wenden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.landkreis-eichstaett.de/meta/integration/ukrainekrise/

Internetplattform des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration (StMI)

Auf der Website https://www.stmi.bayern.de/mui/ukraine_hilfe/index.php finden sich Informationen für Freiwillige, FAQs in ukrainischer Sprache und weiterführende Links zu anderen Hilfsplattformen.

Hauptanliegen der Website ist die zentrale Koordinierung der hohen Anzahl an Hilfsangeboten. Freiwillige können sich über ein Formular zur Erfassung lokaler Hilfsangebote (https://formularserver.bayern.de/intelliform/forms/rzsued/stmi/stmi/ukrainehilfe/index) schrittweise registrieren, wenn sie bereit sind,
- kurzfristig Wohnraum (möbliert/unmöbliert) kostenlos einer ukrainischen Familie zur Verfügung zu stellen oder
- zu einem angemessenen Mietzins zu vermieten oder
- sich als Dolmetscher zur Verfügung zu stellen oder
- Transportmöglichkeiten innerhalb Bayerns anzubieten.

Hilfetelefone

Als zentrale Erstanlaufstelle hat die Bayerische Staatsregierung bei der Freien Wohlfahrtspflege außerdem ein Hilfetelefon zu Fragen rund um den Krieg in der Ukraine eingerichtet:
Telefon 089/54497199 (Montag-Freitag 8-20 Uhr, Samstag-Sonntag 10-14 Uhr), welches auch per per E-Mail erreichbar ist: Ukraine-hotline@freie-wohlfahrtspflege-bayern.de
Hier können sich insbesondere all diejenigen melden, die in Bayern leben und in großer Sorge um ihre Verwandten oder Freunde in der Ukraine sind.

Bei Fragen zu lokalen Themen, zu denen Sie hier auf der Seite keine Antworten finden, können Sie sich an das Landratsamt Eichstätt wenden:
Telefon: 08421/70-0
oder per E-Mail unter ukraine@lra-ei.bayern.de