Volksmusik in der Residenz

Dieses Jahr im Rahmen der Jubiläumsfeier

Die traditionsreiche Veranstaltung „Volksmusik in der Residenz“, die ebenfalls in den 1970-er-Jahren ins Leben gerufen wurde, findet dieses Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Landkreises Eichstätt statt. Am Samstag, den 2. Juli um 19 Uhr nach dem „Tag der offenen Tür“ im Landratsamt Eichstätt wird im Innenhof der ehemals Fürstbischöflichen Residenz weiterhin Programm geboten: Im Wechsel mit Gerhard Julius Beck, der die Gesellschaft mit seinen lustigen Anekdoten über den Ritter Bitzi unterhalten wird, werden verschiedene Musikgruppen aus der Region (u.a. Köschinger Saitentratzer, Gitarrenduo Dauer, Ruaßkuchl-Musi und Familie Harrer) ein abwechslungsreiches volksmusikalisches Programm darbieten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und der Eintritt frei.                                                                                                                                                            pp

 

 

Fotos: Preis/Landkreis Eichstätt