Freistellung vom Wehrdienst für Katastrophenschutzhelfer

Interesse am Katastrophenschutz?

 

Alternativ zum Grundwehrdienst bei der Bundeswehr oder dem Zivildienst besteht die Möglichkeit, sich auf derzeit mindestens 4 Jahre bei bestimmten Organisationen zum Dienst im Katastrophenschutz zu verpflichten.

 


Voraussetzung für eine mögliche Verpflichtung ist, dass Sie noch keine Einberufung oder Vorankündigung für eine Einberufung durch das Kreiswehrersatzamt oder das Bundesamt für den Zivildienst erhalten haben, die dem Landkreis zugewiesenen Höchstzahlen pro Geburtenjahrgang noch nicht ausgeschöpft sind und Ihre Verfügbarkeit aufgrund Ihrer beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung gegeben ist.

 

 

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
David Vogl
Mitarbeiter
08421/70-25408421/70-347207david.vogl@lra-ei.bayern.de

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 1
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/70-0
Fax: 08421/70-347

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr; Do zusätzlich 14.00 - 16.00 Uhr;

Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz (Zulassung abweichend)

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.