Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Residenzplatz Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Badesee im Landkreis
Kratzmühle Kinding
Wacholderheide Walting
Villa Rustica Möckenlohe
Willibaldsburg Eichstätt

Isolierte Abweichung

Antrag auf isolierte Abweichung von den Vorschriften der Bayerischen Bauordnung
Verfahrensfreie Bauvorhaben, d.h. Bauvorhaben die grundsätzlich keiner Genehmigung bedürfen (Art. 57 BayBO) können öffentlichen Vorschriften widersprechen.
Insbesondere die Abstandsflächenvorschriften (Art. 6 BayBO; Überschreitung der zulässigen Grenzbebauung), die Garagen und Stellplatzverordnung (GaStellV; z.B. Nichteinhaltung des vorgeschriebenen Stauraumes vor Garagen und Carports), die Feuerungsverordnung (FeuV; z.B. Einhaltung der Mindestabstände von Abgasanlagen) und Satzungen der Gemeinden (z.B. Bebauungsplan, Garagen- und Stellplatzsatzung) können durch die verfahrensfreie Errichtung beeinträchtigt werden.

Diese Abweichung wird, da sie isoliert von einem "normalen" Genehmgiungsverfahren erteilt wird Isolierte Abweichung genannt.

Zuständig für den Erlass einer isolierten Abweichung ist die
Bauverwaltungsbehörde.

Welche Unterlagen muss der Bauherr einreichen?

  • Antrag auf isolierte Abweichung mit Bauplanmappen mit Angabe der erforderlichen Abweichung und entsprechender Begründung (grün/gelb/rot) Ein Vordruck für die Beantragung einer Isolierten Abweichung steht auf dieser Seite als Download bereit.
  • Eine Ausfüllhilfe für die Beantragung einer Isolierten Abweichung haben wir im Bereich der Merkblätter veröffentlicht.
  • amtlicher Lageplan 1:1000 mit Eigentümerverzeichnis (dieser sollte nicht älter als ein halbes Jahr sein, erhältlich über das Vermessungsamt oder die zuständige Gemeinde)
  • Skizzen des Bauvorhabens mit entsprechender Vermaßung (mit Unterschrift des Bauherren und ggf. Nachbarn)
  • Einmaßung des Bauvorhabens auf einer Kopie des o.g. amtlichen Lageplans (mit Unterschrift des Bauherren und ggf. Nachbarn)

Die Unterlagen sind in 3-facher Ausfertigung über die zuständige Gemeinde an das Landratsamt Eichstätt einzureichen.
Der vorzeitige Baubeginn ohne Genehmigung stellt nach Art. 79 Abs. Abs. 1 Nr. 8 BayBO eine Ordungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße belegt werden kann!

Beispiel/Sonderfall:
Bebauungsplanfestsetzung: Satteldach + Überschreitung der zulässigen Grenzbebauung (Grenzlänge)
Ein Carport soll auf der Grundstücksgrenze mit einem Pultdach errichtet werden. Der Bebauungsplan der Gemeinde schreibt die Errichtung von Satteldächern vor.Auf der Grenze ist bereits eine Garage mit 9m Grenzlänge errichtet.

 

  • In diesem Fall bedarf die Errichtung des Carports, trotz Verfahrensfreiheit eine isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes hinsichtlich der Dachform. Diese kann die Gemeinde in eigener Zuständigkeit erteilen.
  • Des weiteren bedarf die Errichtung des Carports eine isolierte Abweichung bezüglich der Überschreitung der zulässigen Grenzbebauung. Diese Abweichung erteilt das Landratsamt als Bauaufsichtsbehörde im Einvernehmen der Gemeinde, wenn die Unterschriften der betroffenen Eigentümer der Nachbargrundsücke vorliegen.

Somit müssen beide Anträge erstellt und gemeinsam in der Gemeinde eingereicht werden. Die Gemeinde bearbeitet und verbescheidet den Antrag auf isolierte Befreiung und übersendet die Unterlagen an die Bauverwaltungsbehörde. Dieser erlässt anschließend einen Bescheid bezüglich der beantragten isolierten Abweichung.
Der Baubeginn darf in diesem Fall erst erfolgen, wenn der Bescheid der Gemeinde und des Landratsamtes als Bauaufsichtsbehörde vorliegt.

 

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Stefan Böttcher
Stellvertretender Sachgebietsleiter
08421/70-271235-R2stefan.boettcher@lra-ei.bayern.de
Annika Angermeier
Sachbearbeiterin
08421/70-4703.033 / DLZ Lentingannika.angermeier@lra-ei.bayern.de
Tobias Mertl
Sachbearbeiter
08421/70-379235-R2tobias.mertl@lra-ei.bayern.de
Nina Fuchs
Mitarbeiterin
08421/70-351233-R2nina.fuchs@lra-ei.bayern.de

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 2
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/70-0
Fax: 08421/70-273

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr, Do auch 14.00 - 16.00 Uhr;
Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Haltestelle Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz