Müllgebühren

 

Die Gebühr für die Abfallentsorgung im Bring- und Holsystem beträgt:

 

 Restmülltonne (Volumen in Liter)Monatliche GebührVierteljährliche Gebühr
 60 L vierzehntägige Abfuhr6,89 €20,67 €
 120 L vierzehntägige Abfuhr11,47 €34,41 €
 240 L wöchentliche Abfuhr41,23 € 123,69 € 
 240 L vierzehntägige Abfuhr 20,62 € 61,86 €
 1.100 L wöchentliche Abfuhr200,20 €600,60 €
 1.100 L vierzehntägige Abfuhr100,10 €300,30 €
 1.100 L vierwöchentliche Abfuhr50,05 €150,15 €

 

Fälligkeit der Gebührenschuld

Die Gebühr wird vierteljährlich zum 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15 November fällig.


Gebührenschuldner

Gebührenschuldner ist, wer die Abfallentsorgungseinrichtungen des Landkreises benutzt. Bezüglich der Gebühr ist der Grundstückseigentümer oder der dinglich Nutzungsberechtigte Gebührenschuldner.


Übermengen

Fällt ausnahmsweise mehr Restmüll oder Papier an, als in das vorhandene Restmüllgefäß passt, so können beim Landratsamt Eichstätt oder den Gemeinde- bzw. Stadtverwaltungen Restmüll- bzw. Papiersäcke gekauft werden. Ein Restmüllsack hat ein Fassungsvolumen von 60 Litern und kostet 4,40 €. Ein Papiersack hat ein Fassungsvolumen von 60 Litern und kostet 3,50 €. In dieser Gebühr ist die Abholung enthalten. Die Restmüll- bzw. Papiersäcke sind am Entleertag neben dem Müllgefäß bereitzustellen.​

Merkblatt

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 1
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/70-0
Fax: 08421/70-329

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr; Do zusätzlich 14.00 - 16.00 Uhr;
(Zulassung abweichend)

Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz