Art der baulichen Nutzung

Unter der Art der baulichen Nutzung versteht das BauGB unter anderem die verschiedenen Baugebiete der BauNVO (§ 1 Abs. 2), wie z. B. Gewerbegebiete, Mischgebiete oder Wohngebiete. Die für die Bebauung vorgesehenen Flächen können nach der besonderen Art ihrer baulichen Nutzung (Baugebiete) dargestellt werden als

1. Kleinsiedlungsgebiete (§ 2 BauNVO)
2. reine Wohngebiete (§ 3 BauNVO)
3. allgemeine Wohngebiete (§ 4 BauNVO)
4. besondere Wohngebiete (§ 4a BauNVO)
5. Dorfgebiete (§ 5 BauNVO)
6. Mischgebiete (§ 6 BauNVO)
7. urbane Gebiete (§ 6a BauNVO)
8. Kerngebiete (§ 7 BauNVO)
9. Gewerbegebiete (§ 8 BauNVO)
10. Industriegebiete (§ 9 BauNVO)
11. Sondergebiete (§§ 10,11 BauNVO)
 
Ist nach § 1 Abs. 2 BauNVO ein Baugebiet im Bebauungsplan festgesetzt, z.B. ein allgemeines Wohngebiet, so werden die §§ 4, 12, 13, BauNVO Bestandteil des Bebauungsplanes. Diese Paragrafen können als Wegweiser für das umschriebene Wohngebiet angesehen werden.

Anschrift

Landratsamt Eichstätt

Residenzplatz 2
85072 Eichstätt
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08421/70-0
Fax: 08421/70-222

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr, Do auch 14.00 - 16.00 Uhr;
Öffentliche Verkehrsmittel: DB und Busse - Haltestelle Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie - Haltestelle Residenzplatz