Landkreis Eichstätt Landkreis Eichstätt
Landratsamt Eichstätt im Winter
Burgsteinfelsen
Kottingwörth
Pfünz
Winter
Dollnstein
Weihnachtsliedersingen auf dem Residenzplatz
Hepberg

Tierische Nebenprodukte

Verendete Tiere, Schlachtabfälle und von Tieren stammende Erzeugnisse, die nicht (mehr) für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, müssen aufgrund des von ihnen ausgehenden Gefährdungspotentials schnell und unschädlich beseitigt werden.  
Der Besitzer von zu entsorgendem Material hat unverzüglich die für ihn zuständige Tierkörperbeseitigungsanstalt (TBA) zu verständigen. Zuständig für den Landkreis Eichstätt ist die TBA Gunzenhausen:

Tierkörperbeseitigungsanstalt Gunzenhausen
Am Heidweiher 3
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831/67450
Fax: 09831/7723
Ansprechpartner: Herr Schneider

Die gesammelten Materialien werden zunächst bei einer Kerntemperatur von 133°C und 3 Bar Druck über einen Zeitraum von 20 Minuten in einem Hochdruckkessel sterilisiert. Das bei der Verarbeitung entstehende Tiermehl wird zur Zeit für die Gewinnung von Energie verbrannt.

Die gesetzliche Grundlage für die Vorschriften der Tierkörperbeseitigung ist die sogenannte Nebenprodukteverordnung, eine EU-Verordnung, die in den Mitgliedsstaaten unmittelbare Gültigkeit besitzt. Die Verordnung (s.u.) löst das bisher gültige Tierkörperbeseitigungsgesetz ab.


Beseitigung einzelner Tierkörper-verstorbene Haustiere:

Amtsblatt Nr. 27/2013 vom 05.07.2013

Informationen des BayernPortals

Anschrift

Veterinärwesen Landratsamt Eichstätt - Dienststelle Grabmannstraße

Grabmannstraße 2
85072 Eichstätt
Adresse im BayernAtlas anzeigen
Telefon: 08421/70-0
Fax: 08421/70-540

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 7.30-12.00 Uhr, Mo.- Do. auch 14.00-16.00 Uhr und nach Vereinbarung; Öffentl. Verkehrsmittel: DB und Busse-Haltestelle Bahnhof Eichstätt-Stadt; Stadtbuslinie-Haltestelle Römerstr./Krankenh.