Systemrelevante Grenzpendler im Landkreis Eichstätt

Systemrelevanter Betriebe im Grenzverkehr müssen sich umgehend beim Landratsamt melden
 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sowie die Ernennung von Tschechien und Tirol zu Virusvariantengebieten vom Wochenende müssen systemrelevante Betriebe gemäß EU-Kommissionsbekanntmachung im Landkreis Eichstätt deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Grenzverkehr zwischen Deutschland und Tschechien oder Deutschland und Österreich unterwegs sind, bis spätestens Dienstag bei der Regierung von Oberbayern gemeldet werden.
Die Liste der Systemrelevante Betriebe gemäß der EU-Kommissionsbekannmachung finden sie hier.

Gleichzeitig müssen ebendiese Beschäftigten eine Erlaubnis zum Grenzübertritt vorweisen. Diese Bescheinigung wird vom Landratsamt Eichstätt ausgestellt.

Die Liste für die Meldung des systemrelevanten Betriebes sowie deren Beschäftigten ist auf

HIER

herunterzuladen, auszufüllen und an das Landratsamt unter

grenzpendler@lra-ei.bayern.de zurückzusenden.

Wir weisen drauf hin, das Grenzpendler ohne eine solche Bescheinigung ab Freitag 19.02.2021 nicht mehr nach Bayern einreisen können. Insoweit wird auf die Pressemitteilung des Bundesinnenminsiterums verwiesen.