Pressemitteilungen: Landkreis Eichstätt

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

4OfficeAutomation
Dies ist ein Plug-In für den Versand von Newslettern und der Bereitstellung von Web-Formularen.
Verarbeitungsunternehmen
4OfficeAutomation GmbH, Schlägelweg 46a, 31275 Lehrte
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Newsletterversand

  • Web-Formulare

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Diverse

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  1. 4OA speichert bei der Nutzung der Dienstleistung folgende Daten für üblicherweise ein Jahr:

    • Den Inhalt der E-Mail.

    • Die IP-Adresse des Anwenders zum Zeitpunkt des Versands eines Mailings.

    • Die Liste der Empfänger samt aller Personalisierungsdaten.

    • Die Versandergebnisse

    • Statistiken, insbesondere auch Statistiken zu Klicks, Öffnungen und Abmeldungen

  2. Daten von Abmeldungen und Beschwerden (E-Mail-Adresse des Empfängers, Datum, IP, Nutzer ID) werden üblicherweise dauerhaft gespeichert, um den gesetzlichen Vorschriften der DSGVO (insbesondere Art. 7 3) zu genügen.

  3. Daten, die von Menschen in Formulare eingegeben und abgeschickt werden, werden üblicherweise dauerhaft gespeichert, um z.B. Double Opt-In Vorgänge nachweisen zu können

Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger

4OfficeAutomation GmbH

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

jvorwerk@newsmailservice.de

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Nein
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Translate

Dies ist ein Übersetzungsdienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Erbringung von Dienstleistungen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
Online-Formular für den Online-Dienst "Aufenthaltstitel, Aufenthaltskarte und aufenthaltsrelevante Bescheinigung".
Verarbeitungsunternehmen
Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Hauptverwaltung, Hansastraße 12-16, 80686 München, Deutschland
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Online-Beantragung von Verwaltungsleistungen gemäß Onlinezugangsgesetz (OZG)
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Web Storage (des Browsers)
  • Session-Cookies
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  • Interaktionen mit dem Online-Formular
Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die eingegebenen Daten werden nur für die Dauer der Sitzung gespeichert. Die oben genannten Daten werden als Protokolldaten über die Sitzung hinaus zur Fehlersuche und zur Erstellung anonymisierter Statistiken aufbewahrt.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

datenschutz@akdb.de

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

nein
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Landkreis Eichstätt
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Landratsamt Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Landratsamt Eichstätt
Landratsamt Eichstätt

Landrat Anetsberger händigt Bundesverdienstmedaille aus

Artikel vom 23.03.2023

Willibald Reinbold und Richard Westner für ehrenamtliches Engagement geehrt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Willibald Reinbold aus Eichstätt und Richard Westner aus Gaimersheim die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Auszeichnungen mit Aushändigung der Urkunden nahm Eichstätts Landrat Alexander Anetsberger im Rahmen eines kleinen Festaktes vor. Dazu durfte er die Geehrten zusammen mit ihren Familien, die 2. Bürgermeisterin der Stadt Eichstätt, Elisabeth Gabler, und die Bürgermeisterin des Marktes Gaimersheim, Andrea Mickel, den Vorsitzenden der Kreisgruppe Eichstätt des Bundes Naturschutz in Bayern, Johann Beck (Anreger für Willibald Reinbold), den Vorsitzenden der Kreisgruppe Eichstätt des Landesbund für Vogelschutz in Bayern, Dieter David (Anreger für Willibald Reinbold), und den 2. Vorstand der Chor- und Orchestergemeinschaft Gaimersheim, Gerhard Schiesterl (Anreger für Richard Westner) begrüßen.

Willibald Reinbold ist seit 1978 sehr aktives Mitglied beim Bund Naturschutz in Bayern e.V. und seit den 1980-iger Jahren Schatzmeister der Kreisgruppe Eichstätt. Er hat die Arbeit im Bund Naturschutz maßgeblich geprägt. Auf neue und aktuell gewordene Themen hat er stets schnell reagiert und dazu das Angebot von Fortbildungen genutzt. Er ist eine treibende Kraft bei der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. mit Vorträgen, bei der Präsentation von Naturschutzthemen bei Lammauftrieb und -abtrieb oder dem Schernfelder Waldfest. Er bietet zudem regelmäßig Veranstaltungen an, überwiegend Exkursionen in die Natur.

Seit Winter 2012/2013 ist er bei allen Aktionen zur Suche nach Wildkatzen mit Hilfe der Lockstockmethode und der genetischen Analyse von gefundenen Haaren aktiv mit dabei. Darüber hinaus hat er ein Konzept für die jährlich stattfindenden Exkursionen entwickelt, in denen den Teilnehmern die Wildkatze nahegebracht werden kann. Seit seiner Pensionierung wurde die Begleitung der Rückkehr des Wolfes zu einem wichtigen Thema: Während den ersten Wolfs-Beobachtungen in Deutschland widmete Willibald Reinbold viel Zeit den Fortbildungsangeboten, um sich an Meinungsäußerungen und praktischer Arbeit fundiert beteiligen zu können. Er legt besonderen Wert darauf, nicht nur mit Leuten aus dem Naturschutz oder der Ökologie in Kontakt zu kommen, sondern auch Schäfer, Landwirte mit Wildgehegen, Züchter, Halter sowie Trainer von Herdenschutzhunden kennenzulernen. Bei Exkursionen in potentielle und reale Lebensräume des Wolfes ist es ihm ein Anliegen, Ängste vor dem Wolf abzubauen. Außerdem berät er Weidetierhalter und Landwirte zum Schutz ihrer Herden. Seit der ersten sicheren Wolfsbeobachtung hat er ein Netz von Fotofallen aufgebaut. Die hieraus gewonnenen Informationen werden an das Bayerische Landesamt für Umwelt weitergeleitet.

Reinbold gehörte zu den Ersten, die sich während der 1980-er Jahre zusammenfanden und die Arbeitsgruppe Fledermausschutz gründeten. Neben der Kartierung und der Beteiligung am bayerischen Fledermaus-Monitoring bietet er regelmäßige Führungen zu Fledermausvorkommen an. Seit er die Qualifikation eines „Fledermausfachberaters“ an der staatlichen Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege erworben hat, wird er von der Unteren Naturschutzbehörde als Berater hinzugezogen. Die ersten Wärmeglocken als Einbau in Dachböden von Kirchen im Landkreis gehen beispielsweise auf ihn zurück. Auch Bewohner, die in ihren Häusern Fledermäuse entdecken, erhalten seine Hilfe.

Von 1983 bis 2002 war er Vorsitzender der Kreisgruppe Eichstätt des LBV. Seither kümmert er sich bis heute als Schatzmeister um die Finanzen der Kreisgruppe. In den gut 40 Jahren ehrenamtlicher Naturschutzarbeit war er ein Verbindungsglied zwischen dem BN und dem LBV, das eine außergewöhnliche Zusammenarbeit der beiden Naturschutzverbände im Landkreis ermöglichte. Er widmet sich weiterhin aktiv dem Vogelschutz und beteiligt sich u.a. bei Uhuverhöraktionen, um die Uhubestände im Landkreis zu erfassen. Seit ein paar Jahren beschäftigt er sich verstärkt mit Niedermooren. Als Hornissenberater klärt er zudem die Menschen über den konfliktfreien Umgang mit dieser Insektenart auf und ermöglicht ein beschwerdefreies Nebeneinander von Mensch und Hornissen. Er ist im Förderkreis der Fakultät für Soziale Arbeit ehrenamtlicher Geschäftsführer. Ziele des Förderkreises sind u.a. die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Verbindung von Theorie und Praxis und die Einbringung des Prinzips „Nachhaltigkeit" in die Soziale Arbeit. Außerdem ist er seit 2021 Jagdvorsteher für die Jagdgenossenschaft Eichstätt. In Vorträgen des Energiebündel e.V. zum Bau von Haus-Photovoltaikanlagen hat er in einem Dreier-Team von Referenten den finanziellen und steuerlichen Aspekt übernommen.  Seine herausragenden ehrenamtlichen Verdienste im Natur- und Umweltschutz, so Landrat Anetsberger, „rechtfertigen eine Auszeichnung mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.“

Richard Westner übt das Amt des Chorleiters seit 1969 mit viel Idealismus und sehr großem persönlichen Engagement aus. Besonders hervorzuheben ist, dass es ihm dabei gelingt, dass Eltern mit ihren Kindern zusammen singen und musizieren. Nachwuchssorgen gibt es dadurch wahrscheinlich eher keine. Als Chorleiter ist er für zahlreiche Proben verantwortlich, die wöchentlich stattfinden. Diese Proben beinhalten, neben dem Erwachsenen-Chor, auch die Proben für das große Orchester, das aus ca. 20 Personen besteht. Sein persönlicher Einsatz geht hierbei weit über das erforderliche Maß hinaus. So hat er mittlerweile 37 eigene regionale Konzerte im Laufe der Jahre organisiert, arrangiert und durchgeführt, davon in Gaimersheim 11 Kirchenkonzerte und 8 weltliche Konzerte. Zusätzlich noch 18 Konzerte in Ingolstadt. Außerdem wurden von ihm überregionale Konzerte z.B. in Wien, in Seifhennersdorf, Pförring, Beilngries und Dollnstein, 2 x im Kloster Ettal und ebenfalls 2 x in Neuburg/Donau, gegeben. In Eichstätt organisierte er ein Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer in Niederbayern, sowie zwei Kinderchortage. Auch die Chormäuse, das sind die Kinder und Jugendlichen, singen beim anspruchsvollen Chorprogramm des großen Chores mit.

Zahlreiche Proben machen es überhaupt erst möglich, die anspruchsvollen musikalischen Werke und Arrangements, nach und nach bis zur Perfektion umzusetzen und beide Chöre ansprechend miteinander zu verbinden. Hierfür opfert Richard Westner viel Freizeit. Zwischen 1995 und 2013 übernahm er zusätzlich die Arbeit als Jugendreferent beim Sängerkreis Donau-Altmühl. Hier leitete er den Jugendchor und animierte diesen erfolgreich zur Teilnahme am jährlich stattfindenden Kreischorsingen. Zudem war und ist ihm die finanzielle Förderung von jugendlichen Chören stets ein großes Anliegen. Die vergangenen knapp drei Jahre waren für Richard Westner, und natürlich auch für seinen Chor, keine einfache Zeit. Aufgrund der Corona-Pandemie durften alle entweder gar nicht, oder nur stark eingeschränkt proben oder gar auftreten. Auftritte waren, wie wir alle wissen, wenn überhaupt, nur bei kleinen Veranstaltungen möglich. Doch seit ein paar Monaten ist dies zum Glück Vergangenheit und auf intensive Proben folgte vor wenigen Tagen – genauer gesagt am 12. März – das Highlight: Der Chor, die Chormäuse und das Orchester gaben in der Gaimersheimer Pfarrkirche endlich wieder ein großes Konzert, das für jedermann frei zugänglich war und von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurde.

Zu guter Letzt erwähnte der Landrat Richard Westners seit 1980 währende Mitgliedschaft in der Vorstandschaft der Christlichen Gewerkschaft Post im Ortsverband Ingolstadt. Hier war er zwischen 1981 und 2001 auf Bundesebene in der Vorstandschaft (20 Jahre) und zwischen 1980 und 2001 auf Landesebene ebenfalls in der Vorstandschaft (21 Jahre). Derzeit, und das auch bereits seit 1980, ist er im erweiterten Landesvorstand tätig. Zwischen 1982 und 2006 war er zudem Mitglied im Pfarrgemeinderat Gaimersheim und zwischen 1994 und 2012 Mitglied der Kirchenverwaltung Gaimersheim. Das große musikalische Wirken und Westners Engagement allgemein, so betonte Landrat Anetsberger, verdienen höchste Würdigung und rechtfertigen es, ihn mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland auszuzeichnen. Der ehemaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss stiftete im Jahr 1951 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland um politische, wirtschaftliche, soziale und geistige Leistungen zu würdigen. Die Auszeichnung soll die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf hervorragende Leitungen lenken, die für das Gemeinwesen, von großer Bedeutung sind. Darunter sind besonders Verdienste zu verstehen, die über einen langen Zeitraum und mit erheblichem persönlichem Einsatz erbracht werden. Landrat Anetsberger dankte und gratulierte der Geehrten im Namen des Landkreises Eichstätt zu dieser hohen Auszeichnung.

(lkr)